VdS 2860

Bericht zur Elektrothermografie nach VdS 2860

Der Elektrothermografie Bericht muss folgende Angaben enthalten:

  • Auftragnehmer
  • Auftraggeber
  • Datum der Prüfung
  • Prüfender Elektrothermograf
  • VdS Anerkennungsnummer
  • Ergebnis der Untersuchung
  • Berichtsnummer
  • Anschrift des Prüfobjektes
  • Verwendete Messgeräte
  • Liste der Untersuchten Betriebsmittel
  • Seitenanzahl Bericht
180611_VDS-Lang_Sachverstaendiger_Elektrothermografie_rgb_72

In den Anhängen thermografischen Anhängen zum Bericht nach VdS 2860 sollte folgendes aufgelistet werden:

  • Ein Thermogramm mit Echtbild um den Fehler eindeutig zuzuordnen
  • Das Aufnahmedatum, die Uhrzeit und der Dateiname
  • Der genaue Standort und die Anlagenbezeichnung (z.B.: Halle 1 UV1)
  • Der Belastungszustand der Anlage
  • Die Temperaturen der Fehlerstelle möglichst im Vergleich den anderen Bauteilen
  • Die Fehlerklassifikation

Inhalt des Berichts nach VdS 2860

Grundsätzlich wird dem Kunden am Ende der Prüfung nach Erstellung ein Bericht übergeben. Dort sind alle geprüften Anlagenteile in einer Liste aufgeführt. Die Thermogramme und Echtbilder werden als einzelner Anhang auf einer Seite erstellt, um dem Kunden die Behebung des Fehlers so einfach wie möglich zu machen. Die Temperaturskala muss in allen Thermogrammen im Bild  sichtbar eingefügt sein.

Die einzelnen thermischen Auffälligkeiten werden vom VdS anerkannten Thermografen nach VdS 2860 erstellt und bewertet. Pro Auffälligkeit wird eine Fehlereinordnung und eine Behebungsempfehlung abgegeben. Außerdem sind auch nicht thermische Auffälligkeiten im Bericht aufzuführen die grobe Mängel in den Anlagen darstellen. (z.B. Bauteil nicht korrekt auf der Sammelschiene befestigt – hängt im Schaltschrank).

Beratung zu VdS 2860

Sie haben Fragen zur Elektrothermografie nach VdS 2860 oder benötigen eine Elektrothermografie Dienstleistung? Dann kontaktieren Sie uns! Gerne beraten wir Sie telefonisch oder unter +49 6475 91129-10  oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

2 + 1 = ?